Katzmeier Hausumbau

Hausumbau in Landsberg

Bei diesem Hausumbau in Landsberg, ging es allgemein um die Aufwertung einer Doppelhaushälfte. Das Gebäude wurde vollständig entkernt und daraufhin von Grund auf saniert. Dabei wurden, wenn möglich, die alten Elemente überwiegend erhalten und neu in Szene gesetzt. Ziel des Projektes war es, ein angenehmes Wohnklima für eine junge Familie mit Kindern zu schaffen, in der sich alle Personen wohlfühlen können.

Das Bad

Um die Wohnfläche des Hauses effizienter nutzen zu können, wurden die Bäder neu konzeptioniert und an einer anderen, passenderen Stelle untergebracht. Hierbei wurde mit Betonbeschichtungen gearbeitet, es wurden Fließen im toskanischen Stil verlegt und auch moderne Bauelemente fanden ihre Verwendung. Hierbei wurde im modernen Bad ein Vinylboden in Holzoptik verlegt, der mit den Betonelementen hervorragend harmoniert.

Die Küche

Die moderne Küche wurde von uns mit einer Natursteinplatte ausgestattet und anstatt eines üblichen Fließenspiegels wurden die Wände hinter der Arbeitsfläche mit Beton beschichtet.

Die Treppe

Im Falle der Treppe wurden die alten Stufen aufbereitet und wiederverwertet, um den Altbaucharakter wahren zu können. Die Treppenwangen und das Geländer sind aus einer einfachen aber sehenswerten Stahl-Glas-Konstruktion gefertigt. Um den Lichteinfall des Treppenhauses zu optimieren, wurden die Stufen zweiteilig mit Lichtschlitzen versehen. Die gleiche Bauweise fand auch im Podest der Treppe Verwendung.

Das Dach

Auch auf die Energieeffizienz des Hauses wurde Wert gelegt. So wurde zuerst die alte 16cm-Zwischensparrendämmung entfernt und durch eine 24cm + 3cm (Installationsebene)-Dämmschicht ersetzt. Anschließend wurden zwei Dachliegefenster eingebaut und das Obergeschoss mit Gibskarton verkleidet.

Dachfenster Einbau

Dachfenster-Einbau in Steingaden

 Über das Projekt

Der Einbau von drei aneinanderliegenden Dachliegefenstern inklusive Kniestockverglasungen in Steingaden war ein sehr anspruchsvolles Projekt. Der Ausblick über den Lech entschädigte jedoch einige Mühen schon im Voraus.

 

Die Herausforderungen

Eine der Schwierigkeiten des Dachfenster-Einbaues war die Statik des Dachstuhles zu erhalten. Große Teile der Dachsparren wurden entfernt — ebenso wie ein Teil der Fußpfette. Die Lasten des Dachstuhles wurden durch Wechsel abgefangen. Dadurch wurde es möglich, das Lesezimmer mit herrlichem Ausblick wahr werden zu lassen.

Eine weitere Herausforderung stelle auch das Wetter dar, doch dank der schnellen Umsetzung stellte das für das Projekte-Sternberg-Team kein Problem dar.

Architekturplan Hausbau

Planung und praktische Umsetzung eines Hausbaues

Wünsche des Bauherrens

Der Grundgedanke dieses Projektes ist, alte Bauelemente mit modernen und klaren Linien in Einklang zu bringen. Dabei sollen große, offenen Räume und abgeschlossene Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden. Spezielle Wünsche wie Platz für einen Klavierflügen, zwei abgeschlossene Büros und Platz für Nachwuchs wurden im Laufe der Planung  berücksichtigt.

Baubeschreibung und Konzept

Der Energiestandart der Immobilie lautet KFW 55 und erfüllt damit jegliche Vorgaben der EnEV. Die 398 mdes Hauses unterteilen sich in 2 Wohneinheiten. In einem angebauten Nebengebäude befindet sich die Einliegerwohnung des Objektes, die Platz für eine kleine Familie bieten kann. Das Gebäude ist mit 120 munterkellert, die durch die leichte Hanglage komplett befahrbar sind.

Das Haus wird aus monolithischen Außenwänden in 42cm Porenbeton erbaut. Die Fenster sind 3-fach verglast und bieten somit einen optimalen Wärmeschutz. Die Heizung setzt sich aus einer Wärmepumpe mit Erdkollektoren zusammen.